Personenbezogene Daten identifizieren

399,00 

Das Recht auf Vergessen werden ist zentral in der DSGVO – mittels KI identifizieren wir schnell und einfach, welche personenbezogenen Daten man besitzt.

Beschreibung

Gemäß DSGVO besitzen personenbezogene Daten eine besondere Schutzwürdigkeit. Aber wie wissen wir, welche unserer Daten personenbezogene Daten beinhalten?
Wir nutzen Daten & KI, um Art und Position von personenbezogenen Daten innerhalb eines Textstückes zu identifizieren.

Diese Daten brauchen wir

  • Inhalt: Text
  • Quellen: CRM, Service-System, CMS
  • Format: Eine Reihe = ein Text, maximal 5.000 Zeichen

Personenbezogene Daten und die DSGVO

Personenbezogene Daten sind ein fundamentaler Bestandteil in der DSGVO. Doch viele Unternehmen wissen gar nicht, in welchen Datensätzen sich personenbezogene Daten befinden. Daher muss eine schwere Entscheidung getroffen werden: Entweder das Problem ignorieren, das Beste hoffen und hohe Strafen riskieren. Oder den Versuch starten, manuell alle Datenquellen zu durchforsten und Attribute mit Personenbezug ermitteln.

Hier kann künstliche Intelligenz unterstützen. Die vollautomatische Identifikation von personenbezogenen Daten in einem Datensatz erlaubt es, konzentriert auf Attributen zu arbeiten, die im Bezug auf die DSGVO bearbeitet werden müssen. Dazu dient der Einsatz von neuronalen Netzen, die sehr flexibel verschiedene Arten von Daten erkennt und diese mit einer Wahrscheinlichkeit ausweist.

Als nächsten Schritt empfehlen wir die Ergebnisse weiter zu verarbeiten: Erst eine Dokumentation der Daten gemäß DSGVO, dann ggf. Löschroutinen aufzeigen und/oder die Attribute säubern.

Welche Daten identifizieren wir?

  • Namen
  • Adressen
  • E-Mail-Adressen
  • Telefonnummern
  • Kreditkarten nummern
Kilian